News


Gendererklärung: Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf dieser Website darauf verzichtet, durchgehend geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher oder weiblicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise, z.B. "Teilnehmer" statt "TeilnehmerInnen" oder "Teilnehmerinnen und Teilnehmer". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechtsdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen. 


Energetische Fördermöglichkeiten in Berlin bis 50% möglich, mindestens jedoch 35% zum Beispiel für Bestands- und Neufenster

Förderungen für neue, moderne Fenster erhalten Sie in Deutschland seit dem 01.01.2021 über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). In den vergangenen Jahren war hauptsächlich die KfW für die Auszahlung der Förderungen für energetische Sanierung verantwortlich. Da gut gedämmte Fenster den energetischen Zustand eines Hauses deutlich verbessern, hat die Bundesregierung im Zuge ihres Klimaschutzprogramms finanzielle Anreize für die Sanierung geschaffen. Zusätzlich darf die Förderung des Landes Berlin, hier der IBB kumuliert werden. Über das Programm "Effiziente GebäudePlus" sind weitere Zuschüsse für energetische Sanierungen möglich.


Investitionen, die sich lohnen

Eine professionelle Energieberatung für Wohngebäude zeigt auf, wie der Energieverbrauch einer Bestandsimmobilie gesenkt werden kann. Dafür prüft der Experte bzw. die Expertin bei einem Rundgang durchs Haus bspw. Heizung, Fenster und Dämmung. Hier übernimmt der Staat bis zu 80 Prozent der Kosten. Ausführlichere Informationen sind erhältlich auf www.bafa/ebw sowie der Website von Deutschland macht’s effizient.

Als Ergebnis der Energieberatung wird ein Sanierungskonzept bzw. ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) für Wohngebäude entsprechend der Vorstellungen und des Budgets erstellt. Dabei wird entweder eine komplette oder eine schrittweise Sanierung geplant.


Jetzt neu auch Energieberatung bei Tischlerei Thieß GmbH durch unsere Architektin Frau Valeria Machado B.Sc. of Architecture, sie ist bei der DENA eingetragene Energieberaterin.


Wir pflanzen einen Baum für jeden Auftrag, machen Sie mit...... Für 2021 haben Sie/wir 528 Bäume gepflanzt.


"Werte nachhaltig erschaffen und langfristig erhalten"

Michael Thieß 

Tischlerei Thieß GmbH – unser Name steht für Tradition und Innovation in der Denkmalpflege, sowie im Kastenfenster- und Türenbau. An zwei Standorten arbeiten heute ca. 20 Kollegen und Kolleginnen daran, Häuser unserer Kunden schöner und wertvoller zu gestalten.


Unser Schwerpunkt liegt in der Erhaltung denkmalgeschützter Hauselemente, der Fertigung von hochwertigen Kastenfenstern, einbruchhemmenden Türen aus Holz, sowie der Nachrüstung von Sicherheitselementen. Auf unserem ca. 1000 m²  großen Firmengelände verbinden wir traditionelle Produktionsabläufe mit unserem CNC-Bearbeitungszentrum, verglasen und lackieren in eigener Regie. Aus nachwachsenden Rohstoffen stellen wir so in handwerklicher Tradition Qualitätsprodukte für unsere Kunden her – nachhaltig, leidenschaftlich und auf höchstem Niveau.


Türblattbearbeitung auf der CNC

Dürfen die Förderung der KFW und die Steuerbegünstigung für haushaltsnahe Dienstleistungen gekoppelt werden? Siehe hierzu folgenden Hinweis

Download
Doppelfoerderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.7 KB